Unsere Vögel

Gemäss Birdlife Zürich ist die Gemeinde Zell im Tössbergland in puncto Artenvielfalt mittelmässig positioniert. Eine grössere Graureiherkolonie bildet gleichzeitig einen kantonalen Verbreitungsschwerpunkt dieser Art. Aufgrund der Lage ist die zu erwartende Artendichte in Zell naturgemäss eher niedrig. Untersucht man die Zahlen genauer ergibt sich aber eine unterdurchschnitliche Artendichte, die zum grössten Teil Vögel des Kulturlandes betrifft. Dies ist überwiegend der veränderten Landwirtschaft geschuldet.

Siehe Abschlussbericht S. 82   

Ergebnisse der Vogelzählung 2006 - 2008

Veränderungen seit 1988: Abnahme der Brutpaare um 1000 (25%), im Gemeinderang abgefallen um 30 Plätze, 5 Arten weniger als erwartet

(Wobei die Zahl, ohne den Zuzug von Generalisten, wie Elster, Milane, Rabenkrähe, usw. noch deutlich grösser wäre!)

Empfehlungen für Zell:

1. Die Graureiherkolonie in Kollbrunn ist vor Störungen und Eingriffen zu bewahren. Die Kolonie musste 2018 leider abgeholzt werden! 

2. Im Kulturland sind die Brutstellen des Neuntöters zu optimieren

3. Im Wald sind die Altholzflächen mit Schwarzspechten bzw. Hohltauben speziell zu überwachen

4. Der Himmerich-Weiher sowie die Ufer der Töss könnten durch Eingriffe für Feuchtgebietsvögel und Fluss begleitende Arten, wie Wasseramsel und Eisvogel bewohnbar gemacht werden

5. In Kollbrunn fehlen Mauersegler. Seit 2019 nicht mehr!  

 

    

Birdlife Flyer

Oberes Tösstal.pdf

 


 Der Graureiher

Charaktervogel in Zell

                                                                     

Graureiher in der Töss

Alter Name: Fischreiher 

 Brutvogelarten in der Gemeinde Zell 2008   Als PDF je 4 Seiten

 1 Häufigste Arten  2  3  4 Verschwundene Arten

VK1

VK2

VK3

VK4

 

Vogelfinder für Zell   

 

 

 Zu fördernde Arten:

___________________________________________________________________________________________________________________

Lebensraum Wald     

Schwarzspecht

Verbreitet, nicht gefährdet

Bewohner von Altholzbeständen, grösster einheimischer Specht, wichtiger Höhlenlieferant, u.a. für Hohltauben und andere Spechte

Schwarzspecht

Hohltaube

Nie häufig, nicht gefährdet

brütet in Baumhöhlen, Braucht alte Baumbestände mit viel Kulturland für die Nahrungssuche in der Nähe.

Nisthilfen möglich!

Hohltaube

Dohle

Prioritätsart

spärlich brütender Jahresvogel

Lebensraum und Nisthilfe wie Hohltaube. Die nächsten Vorkommen sind in Kyburg.

Waldkauz

Verbreitet, nicht gefährdet

Nicht fördern bei Vorkommen von kleinen Eulen, weil er sie jagt!

Nisthilfen möglich!

https://www.vogelwarte.ch/assets/images/voegel/vds/artbilder/700px/3140_0.jpg

 

 

 

 

Lebensraum Kulturland

 

Trauerschnäpper

Nicht gefährdet

Lichte, gestufte Waldränder

Langstreckenzugvogel, kommt spät zurück, standorttreu

Die Kohlmeise tötet Trauerschnäpper im Nistkasten, Nisthilfen gruppieren!

 
http://www.vogelwarte.ch/assets/images/voegel/vds/artbilder/700px/4860_0.jpg

Rotmilan (Gabelweihe)

Prioritätsart

 Verbreitungsschwerpunkt auch in der Schweiz!

nahrungsreiche, offene Landschaften mit Feldgehölzen und Wäldern

Rotmilan

 Neuntöter

Nicht gefährdet, aber seltener als früher

Niedrige Dornhecken in extensiv genutzter Kulturlandschaft, Langstreckenzugvogel

Anlage und Pflege von Feldhecken

 

 Turmfalke

Prioritätsart

Mosaik aus extensiv bewirtschaftetem Acker- und Wiesenland

Biodiversitätsflächen und Nistkastenangebot

 

 

https://www.ov-rikon.ch/images/Vogelschutz/Turmfalke.jpg

Feldlerche

Prioritätsart

regelmässig und häufig auf baum- und strauchlosen Flächen, kleinflächiges Mosaik

Schnittabstände, Leitart in Vernetzungsprojekten

Schleiereule

Prioritätsart

Kulturfolgerin, wanderfreudig, kleinstrukturierte Landschaft

abhängig von Winter und Mäusejahr, Nisthilfen in Scheunen, gerne unter 600m

Gartenrotschwanz

Prioritätsart

gössere strukturreiche Gärten mit offenen Bodenstellen, standorttreu, Langstreckenzugvogel, ehemals häufig!

Nisthilfen gruppieren!

 

http://www.vogelwarte.ch/assets/images/voegel/vds/artbilder/700px/4070_0.jpg
Lebensraum Siedlung       

Mehlschwalbe

Prioritätsart

Koloniebrüter an Gebäuden, standorttreu

Fehlende Nistmöglichkeiten, Nester geschützt, fehlende Toleranz

Mauersegler

Prioritätsart

Koloniebrüter an hohen Gebäuden, standorttreu, Fehlende Brutplätze

Bei Neu- oder Umbauten Nisthilfen mit einplanen


Lebensraum Gewässer     

Eisvogel

Prioritätsart

Fehlende Brutwände, klare flache Gewässer mit kleinen Fischen, Freizeittourismus

Vorkommen eher unter 600m, nächste Brut in Sennhof

http://www.vogelwarte.ch/assets/images/voegel/vds/artbilder/700px/3320_0.jpg

Wasseramsel

Nicht gefährdet

schnell fliessende Bäche und Flüsse wie z.B. der Töss, Einziger Singvogel der taucht

Nisthilfen unter Brücken

Wasseramsel

Vögel bestimmen!  Meist hört man den Vogel eher, als das man ihn sieht!

       

Vogelstimmenquiz der Vogelwarte Sempach (Flashplayer!)

 

Biofotoquiz (Tier & Pflanzenarten)

  Die Vogeluhr von NABU

 
Bücher:

Der Kosmos Vogelführer (Svensson) Der Klassiker!

Vögel beobachten in der Schweiz

 

Preissgekrönte Videos zum Geniessen:

Die Rückkehr des Wiedehopfs

Der Flug der Eule

Die fantastische Reise der Vögel