Laufende Projekte im Natur- und Artenschutz in Zell

EVW2-Wa-ndjpg-loch

Artenförderung Eisvogel

Eisvogelwand Rämismühle

Projektleitung: OV Rikon 2018

In Zusammenarbeit mit dem kantonalen Naturschutz, dem Grünwerk, Ökobüro Dr. Weggler und mit finanzieller Unterstützung des Naturschutzvereins Turbenthal und Birdlife ZH wurde in Rämismühle, in der Nähe des Himmrichweihers 2018 eine Eisvogelwand erneuert.

Mehr zu diesem Projekt

voliere_spiegel_2013

Voliere Spiegel

Projektleitung: OV Rikon 2004

Der OVR unterhält eine Voliere mit exotischen Vögeln in Rikon beim Altenheim Spiegel. Die Voliere wurde komplett aus Vereinsmitteln finanziert um den Senioren eine Freude zu bereiten. Im Laufe der Jahre kamen ein Hühnerstall und ein Ziegengehege hinzu. Unser Ehrenmitglied Remo Thalmann betreut die Voliere.

mauersegler_zell_web

Artenförderung Mauersegler und Turmfalke

Nisthilfen im Kirchturm von Zell

Projektleitung: Umweltkommission Zell / Peter Kyburz 2003

Im Rahmen der Renovierung des Kirchturms von Zell wurden 18 Nisthilfen für Mauersegler und ein Nistkasten für Turmfalke oder Schleiereule installiert. Im weiteren Verlauf wurden die sehr standorttreuen Mauersegler mit Lautsprecher und Tonband angelockt.

Mehr Infos zum Projekt, zur Vogelart und zur speziellen Artenförderung der Mauersegler!

Umweltkommission Zell

Die Umweltkommission Zell ist zuständig für die Umsetzung des Naturschutzes in der Gemeinde

In Zusammenarbeit mit dem Ackerbaustellenleiter, dem lokalen Förster und engagierten Naturschützern hat die Kommission schon einige Projekte koordiniert und umgesetzt. Sie wurde als eine der ersten in der Schweiz gegründet und hat wegen ihrer vorbildlichen Arbeit 1991 sogar den Schweizer Naturschutzpreis Preis erhalten.

Neben der gemeinde-politischen Arbeit vorganisiert die Kommission jährlich einen Naturschutztag und die Wanderung Quer durch Zell

Umweltkommission Zell     Leistungsauftrag

Naturschutztag 2021 auf ZüriOst     Naturschutztag 2020 auf ZüriOst

 

 

Waldprojekte Lichte Wälder
Vorranggebiete Wälder

Waldentwicklungsplan

Waldentwicklungsplan (WEP 2010) Kanton ZH

Link zum GIS Browser

 

 

Karte: Objekte Lichte Wälder (orange eingerahmt)

 

 

 

 

 

Karte: Vorranggebiete Biologische Vielfalt im Wald (gelb)

Vernetzungsplan Zell

Vernetzungsprojekt

Umweltkommission der Gemeinde Zell 2003

Im Rahmen der Umsetzung der Ökoqualitätsverordnung (ÖQV) des Bundes hat die Gemeinde Zell zusammen mit dem Ökobüro (Ö+L GmbH, Oberwil) als eine der ersten Gemeinden im Kanton Zürich 2003 ein Vernetzungsprojekt gestartet. Dieses wurde 2009 um weitere sechs Jahre verlängert. Da das Vernetzungsprojekt unter den Landwirten gut akzeptiert war und die Zielwerte erreicht werden konnten, beschloss der Gemeinderat die Weiterführung des Projektes.

Vernetzungsprojekt Zell 2003-2009.pdf

Zwischenbericht 2019.pdf

3. Vertragsperiode 2015-2022.pdf

Artikel Königstal.pdf

Weiterführende Informationen

Vernetzungsprojekte (VEP) stützen sich auf die Biodiversitätsbeiträge der Direktzahlungsverordnung (DVV) des Bundes. Sie haben zum Ziel, die Artenvielfalt zu erhalten, zu fördern und Lebensräume miteinander zu vernetzen. Vernetzungsprojekte schaffen einen Anreiz für die Landwirtinnen und Landwirte, ihre Biodiversitäts-Förder-Flächen (BFF) zu Gunsten ausgewählter Arten anzulegen, aufzuwerten und zu pflegen. Trägerschaften der Vernetzungsprojekte sind in der Regel einzelne oder mehrere Gemeinden.

Was ist ein Vernetzungsprojekt? Kanton ZH

Leitfaden Vernetzungsprojekte Kanton ZH.pdf

Crashkurs Vernetzungsprojekte Folien.pdf

Landschaftsentwicklung und Inventare

Umweltkommission Zell (1995-1997)

Naturschutzdokumentationen von Inventaren seit 1978 sind einsehbar auf dem GIS Browser ZH unter Naturschutzdokumentationen (NDOKS) der Gemeinde Zell. Im Kartenfilter links bitte "Natur" eingeben. Dann auf Naturschutzdokumentation klicken und anschl. in der Karte auf die Gemeinde Zell.

Naturschutzverordnung Zell 2015.pdf

Lokale Inventare: Feuchtgebiete, Trockenstandorte, Feldgehölze und Einzelbäume

Überkommunale Naturschutzinventare Zell (Naturschutzgebiete).pdf

GIS Browser

Naturschutzgebiete von überkommunaler Bedeutung in Zell und angrenzend

1 Ried im Erztal

2 Waldriede oberes Gartentobel

3. Trockenstandort Wissen

4. Himmerich-Weiher